Hallenturniere finden nicht statt!
Die traditionsreichen Hallenturniere finden auch im Winter 2021/22 nicht statt. Diese Entscheidung trafen am Mittwochabend im Rahmen einer Videokonferenz die Organisatoren des Addi-Vetter-Cups, des Hüggelcups, des Indoor-Cups und des Fortuna-Cups einstimmig.
„Die aktuellen Infektionsdaten und die entsprechenden gesetzlichen Regelungen der niedersächsischen Corona-Verordnung lassen eine Austragung leider nicht zu. Die Entscheidung ist uns sehr, sehr schwer gefallen, sowohl aus sportlicher, aber auch aus wirtschaftlicher Sicht bedauern wir die Absage sehr. Vor einigen Wochen war für uns keineswegs abzusehen, dass sich diese Frage überhaupt stellen würde. Die Organisation war überall planmäßig angelaufen, bereits vor Monaten hatten wir gemeinsam entschieden, die Turniere allesamt unter 2G-Bedingungen ablaufen zu lassen. Nun wäre eine Austragung unter 2G+ grundsätzlich theoretisch denkbar, alleine das stellt uns als Organisatoren vor beinahe unlösbare technische und organisatorische Herausforderungen, die eine Veranstaltung mit so zahlreichen Besuchern in der Halle ausschliesst. Dass diese Herausforderungen Indoor für Sportveranstaltungen nicht zu bewältigen sind, zeigt die Einstellung des Spielbetriebs in den meisten Hallensportarten.
Entscheidend ist für alle Organisatoren der verantwortliche Umgang mit der Gesundheit der Akteure und der Zuschauer. Vor dem Hintergrund dramatisch steigernder Fallzahlen in den Krankenhäusern und exorbitant steigender Inzidenzen wäre eben dieser verantwortliche Umgang bei einer Ausrichtung nicht gegeben. Die traditionsreichen Hallenturniere werden somit ihrer Verantwortung gerecht, so schwer diese Entscheidung auch ist.
Zudem sind aus den Kreisen der Teilnehmer zunehmend kritische Stimmen zu hören, es wäre davon auszugehen, dass die Zahl der Teams, die sich bereits angemeldet hatten, schrumpfen würde. Eine Verbesserung der Gesamtsituation bis Weihnachten ist nach Ansicht aller Experten kaum zu erwarten. Insofern sehen wir die Entscheidung als zwingend an, allgemein war sie auch schon erwartet worden. Bedauerlich für alle, für die Vereine, die Organisatoren, die Spieler und die Zuschauer ist sie allemal“ so teilten die Organisatoren mit.
Somit entfällt natürlich auch das Masters 2022. Die Ausrichtung der Hallenturniere für den nächsten Winter wird angestrebt- zunächst aber überwiegt das Bedauern, erneut von der Pandemie eingebremst worden zu sein.