Ab Mai zusätzlicher Öffnungstag im Testzentrum Belm

Das Corona-Schnelltestzentrum in der Sporthalle am Heideweg in Belm wird sehr gut angenommen. Nicht zuletzt wegen der aktuellen Testauflagen der Coronaverordnungen, bei körpernahen Dienstleistungen wie dem Friseurbesuch einen negativen Test vorlegen zu müssen, bietet das Testzentrum ab Mai einen zusätzlichen Öffnungstag an. Neben dienstags von 16 bis 20 Uhr und samstags von 11 bis 15 Uhr ist ab dem 1. Mai auch immer donnerstags von 16:30 Uhr bis 19 Uhr geöffnet.

Auch an den Feiertagen 1. Mai und Christi Himmelfahrt geöffnet!

„Auch an den Feiertagen 1. Mai und Christi Himmelfahrt (13. Mai) sind wir für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort und bieten den Schnelltest an“, macht Stephanie Kurek von der GBA Gesellschaft für berufliche Bildung und Arbeitssicherheit, die das Testzentrum in Belm betreibt, deutlich.
Infos zum estzentrum in Belm gibt es online unter www.belm.de/testzentrum.

 

Testzentrum Belm: Im Ausnahmefall auch ohne Termin

Für eine kostenlose Covid-19-Testung im Belmer Testzentrum am Heideweg ist zwar grundsätzlich eine Terminvereinbarung über die Webseite www.belm.de/testzentrum gefordert, wer aber keinen Internetzugang hat, kann im Ausnahmefall auch ohne Termin vorbeikommen und wird trotzdem getestet.

Unter Umständen müssen dann aber vorher Wartezeiten in Kauf genommen werden. Nach Möglichkeit sollte dann die Krankenversicherungskarte mitgeführt werden, die die Einbuchung bei der persönlichen Anmeldung erleichtert.

Auch ein Handy oder Smartphone, auf das beim Online-Anmeldeverfahren später das Testergebnis geschickt wird, ist nicht erforderlich. In dem Fall muss nach der Testung etwa 15 bis 20 Minuten vor Ort auf das Ergebnis gewartet werden.

 

Corona-Testzentrum Belm seit Samstag, 17.04., in Betrieb!

Manchmal dauert es etwas länger, und dann geht es mit mal ganz schnell: In der Gemeinde Belm wird kurzfristig ein Corona-Testzentrum eingerichtet. Bereits an diesem Samstag, 17. April, können sich die ersten Belmerinnen und Belmer kostenlos testen lassen. Stationiert wird das Zentrum in der großen Sporthalle am Schul- und Sportzentrum am Heideweg. Damit müssen die Bürgerinnen und Bürger aus Belm nicht mehr zum Testen nach Wallenhorst oder Bissendorf fahren. Zudem ist das Belmer Testzentrum mit einer Bushaltestelle vor der Tür direkt auch mit dem Stadtbus erreichbar.

„Wir sind mehr als glücklich, dass wir das für unsere Bürgerinnen und Bürger quasi in einem Schnellverfahren realisieren konnten“, freut sich Bürgermeister Viktor Hermeler. Er hatte sich schon länger über den Landkreis Osnabrück bemüht, ein Corona-Testzentrum nach Belm zu holen. „Leider war das in den Absprachen aber immer gescheitert“, erklärt Hermeler. Vor wenigen Tagen gab es einen ersten Kontakt zu Sören Berndt von der „GBA Gesellschaft für berufliche Bildung und Arbeitsschutz“, der der Gemeinde kurzfristig Einrichtung und Betrieb eines Testzentrums anbot. „Nach erster Prüfung von Qualifikation und Machbarkeit haben wir uns schnell entschieden, das umzusetzen“, sagt Hermeler.

GBA-Geschäftsführer Sören Berndt kommt ursprünglich aus einem bundesweit agierenden Unternehmen im Gesundheitswesen und hat sich mit seiner Firma im Arbeitsschutz insbesondere auf den Bereich des Gesundheitswesens für Pflegeheime, Rettungsdienste, Arzt- und Zahnarztpraxen spezialisiert. „Wir haben ausreichend qualifiziertes und sehr gut ausgebildetes Personal, um das Testzentrum in Belm betreiben zu können“, hebt Berndt hervor.

In intensiven Telefonaten und Gesprächen mit der Gemeinde Belm wurde die Sporthalle am Heideweg für das Testzentrum ausgewählt. Die Halle ist groß genug, um die erforderlichen Abstandsregeln und Hygienekonzepte einhalten zu können. Der Eingang wird über den Tribüneneingang vom Heideweg aus sein, der Ausgang ist rückseitig über den Saal des Bistros „Twentyseven“ vorgesehen. Dass das so möglich ist, ist auch der hervorragenden Kooperation des Sportvereins Concordia Belm-Powe zu verdanken.

Insgesamt werden je Schicht 7 GBA-Mitarbeiter an 3 Teststationen im Einsatz sein. Getestet wird immer samstags von 11 bis 15 Uhr und dienstags von 16 bis 20 Uhr, der Test ist kostenlos. Terminbuchungen sind online über die Internetseite der Gemeinde Belm (www.belm.de/testzentrum) oder über die zentrale Webseite www.corona-os.de möglich.

Sören Berndt und Viktor Hermeler heben insbesondere aufgrund der kurzfristigen Realisierung das schnelle und unkomplizierte Genehmigungsverfahren beim Landkreis hervor. „Das hat alles wunderbar geklappt“, lobt Hermeler. Er hofft, dass das Angebot vor Ort jetzt von den Bürgerinnen und Bürgern gut in Anspruch genommen wird. „Nur durch testen und impfen kann uns die Eindämmung der Pandemie gelingen“.