SVC Belm-Powe Basketball gewinnt das Spitzenspiel

Am Samstagabend spielten die Basketballdamen des SVC Belm-Powe auswärts beim bis dahin ungeschlagenen Osnabrücker TB II. Das Duell zwischen dem Erst- und Zweitplatzierten blieb bis in die letzten Minuten spannend. Die Belmerinnen kamen zu Anfang sehr schleppend ins Spiel und kassierten einen 10:0-Lauf der Gastgeber. Mitte des ersten Viertels gingen die Bälle dann aber endlich durchs Netz und der Rückstand konnte aufgeholt werden. Das zweite Viertel verlief sehr ausgeglichen und auch durch die verbesserte Zonen-Defense konnten die Mädels vom SVC dieses Viertel knapp für sich entscheiden. Nach der Pause konnten die Belmerinnen nur teilweise die harterkämpften Freiwürfe in Punkte verwandeln, sodass im dritten Viertel wieder der OTB die Nase vorn hatte. Es blieb also weiter ein harter Kampf und besonders die Topscorerin des OTB Ilka Borst machte den Belmerinnen zu schaffen. Durch eine Veränderung der Defense hatte Michael Koopmann – der Trainer des SVC – jedoch die richtige Idee im richtigen Moment, um die punktenden OTB-Damen zu bremsen und selbst durch 2 Dreier einen Punktevorsprung zu erlangen. In die letzten 10 Minuten ging das Spiel dementsprechend mit einem engen Punktestand von 50:52. Es blieb weiterhin ein Kopf-an-Kopfrennen. 3 Minuten vor dem Schlusspfiff zeigte die Anzeigetafel 68:68 an und beide Teams mussten sich nun auch taktisch etwas überlegen, um den Sieg in den letzten Minuten einzufahren. Die Mannschaften hatten zwischenzeitlich jeweils schon 5 Mannschaftsfouls angesammelt und nun musste sich das Spiel an der Freiwurflinie entscheiden. Die Belmerinnen trafen bei ihren zahlreichen Freiwürfen in den letzten 3 Minuten mit einer Quote von 50% und konnten somit die entscheidenden Punkte zum Sieg erzielen. Der SVC Belm-Powe hat es also geschafft den bis dahin ungeschlagenen OTB II mit 75:77 zu besiegen. Somit sind die beiden Aufsteiger mit jeweils 5 Siegen und 1 Niederlage gleich auf und der zweite Saisonabschnitt verspricht einen spannenden Kampf um die Tabellenspitze. Für Belm spielten: Teresa Placke (25), Nina Gersting (14/ 2 Dreier), Jamie Herrschaft (12), Anna Eichmeyer (10), Lea Helmich (8/ 1 Dreier), Alisa Plümer (3), Sara Wiegard (2), Sandra Tiesmeyer (2), Lotta Eichmeyer (1), Zwischenergebnisse: 12:13 / 16:21 / 22:18 / 25:25 Jetzt geht es für die SVC-Damen zunächst in die wohlverdiente Spielpause. Im neuen Jahr werden dann am 21.01.2018 um 14 Uhr die Linden Dudes II in der heimischen Halle mit hoffentlich vielen Belmer Fans empfangen.