Basketball Damen: 3. Sieg in Folge

Am Sonntag den 3.12.2017 standen sich der Osnabrücker SC III und der SVC Belm-Powe zum Stadtderby gegenüber.

Das Belmer Team trat mit, bis auf wenige verletzungsbedingte Ausfälle, nahezu vollständigem Kader an. Das bekräftigte alle nur mehr das Ziel, den Sieg einzufahren, in die Tat umzusetzen . Zudem sind die neuen Trikots der Belmerinnen erstmals zum Einsatz gekommen, Dank an  dieser Stelle den Sponsoren, unter anderem den „Star Döner“ aus Belm.

Das Spiel startete zunächst ausgeglichen, sodass die ersten Punkte auf seitens des Gegners zu vermerken waren. Jedoch fanden die Belmerinnen zunehmend schneller ins Spiel, sodass das erste Viertel mit 9:12 für Belm endete. Im zweiten Viertel konnte die Führung nun weiter ausgebaut werden, was dem Tempospiel und der Presse der Gäste aus Belm zu verdanken war.

In der zweiten Halbzeit fanden die Mädels nur schwer ins Spiel, viele Bälle fanden nicht den Weg in den Korb und die Konzentration war nicht wie in der ersten Halbzeit zu verzeichnen. Damit ging das dritte Viertel unentschieden zuende.

Nachdem in der Viertelpause noch einmal sich gegenseitig motiviert wurde, starteten die Belmerinnen besser in das letzte Viertel und konnten die Unkonzentriertheit des Vorherigen wett machen. Das Spiel endete mit einem deutlichen Endstand von 62:33 aus Sicht der Belmer Mädels und so konnte der 3. Sieg eingefahren werden.

Das nächste Heimspiel der Damen gegen die Weser Baskets Bremen findet nächsten Sonntag am 10.12 um 14:00 Uhr in der Sporthalle am Heideweg statt, dabei wird auf zahlreiche

Unterstützung gehofft, um einen weitern Sieg verzeichnen zu dürfen.

Am Sonntag spielten für Belm :

Teresa Placke (16); Lea Helmich (11); Loreen Götze (10); Sara Wiegard(9); Alisa Plümer (7); Jamie Herrschaft (6); Nina Gersting (2); Corinna Dittmann(2); Laura Klefoth und Anna Eichmeyer

Osnabrücker SC III gegen SVC Belm-Powe

33:63 (9:12, 9:23, 11:11, 4:17)