1. Herren: Endlich… Saisonstart 2017/18

Nach den Hiobsbotschaften der letzten Wochen wurde es Zeit, dass die Saison auch für die 1. Herren endlich begann. Das es mit der SV Olympia Laxten gleich einen der Titelaspiranten an den Heideweg führen musste, war durchaus gewollt, aber unter den gegebenen Umständen eher suboptimal.

Der Spielverlauf folgte in groben Zügen den vorab vermuteten Konstellationen, doch der An-/Einsatz  in den Spielen lässt durchaus hoffen…  Die aus der Not geborenen Doppel funktionierten! D1 (Simon/Matteo) immer nah dran aber dennoch mit viel Luft nach oben, D2 (Axel/Thomas) knackten mal eben D1 der Gegner und D3 (Garret/Lukas) fing sich im fünften. Simon, Axel und Garret als arrivierte Protagonisten auf diesem Niveau unter Druck. Wenn was gehen sollte, dann hier. Simon zweimal souverän (3:0, 3:0), Axel erst ohne Zutrauen, dann ohne Chance (2:3, 0:3) und Garret sowohl überzeugend als auch enttäuschend (3:0, 0:3). Matteo, Thomas und Lukas voll in oder sogar über den Erwartungen. Matteo erst knapp in fünf, dann ebenfalls ohne Zutrauen (2:3, 0:3). Thomas zweimal gut dabei, doch in den entscheidenden Situationen ohne die nötige Risikobereitschaft (1:3, 1:3) und Lukas ebenfalls nicht weit entfernt aber ohne den nötigen Druck in den wichtigen Ballwechseln. Rund um das Spiel hat sich die Mannschaft schon gefunden und wenn auch noch die nötigen Ergebnisse folgen, kann aus der Not tatsächlich eine Tugend werden!

Am Ende steht ein 5:9 was hoffen lässt, doch ohne Jakob bleibt es ein Ritt auf der Rasierklinge. Kommende Woche geht es in Holzhausen weiter….

24.09. 2017, Thomas Schmitz