Eine wilde und erfolgreiche Bande – die Anfänger

Seit vielen Jahren bietet die Tischtennisabteilung für Kinder, die sich für den Einstieg in den Tischtennissport interessieren, spezielle Trainingsstunden an.

Das Angebot richtet sich vor allem an Kinder im Grundschulalter, aber auch ältere Kinder sind herzlich willkommen. Es ist unser Ziel, dass die Kinder ihre ersten Erfahrungen mit dem kleinen Ball machen und ihre allgemein motorischen Fähigkeiten weiterentwickeln.

Weil bekanntlich aller Anfang schwer ist, stehen Ballgewöhnungsübungen und kindgerechte erste Übungen am Tisch im Vordergrund.

Es werden die Grundregeln des Tischtennissports vermittelt und in kleinen Wettkämpfen die ersten Fertigkeiten erprobt.

Derzeit sind regelmäßig etwa 20 Kinder beim Training. Einige von ihnen haben im Herbst 2016 bereits an den Minimeisterschaften in der Sporthalle am Heideweg teilgenommen. Die Minimeisterschaften sind ein Turnier für Anfängerkinder bis 12 Jahre, bei dem sich die Kinder über den Ortsentscheid für Turniere auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene bis zum Bundesfinale qualifizieren können.

Am 1. April haben 16 Kinder aus Belm am Kreisentscheid in Hagen/TW-Niedermark teilgenommen. Darunter auch Ou Na Jin, Maira und Luca Linkmeyer, Wenhang Wu,  Louisa Linkemeyer, Mathis Tanzmann, Julian Kerl und Fynn Bruchmann, die regelmäßig das Anfängertraining besuchen.

In Niedermark waren 97 Kinder am Start, darunter sicher auch ein paar viel versprechende Talente. Unsere Kinder zeigten, was sie können, fuhren den einen oder anderen Sieg ein oder mussten auch mal erkennen, dass der Gegner einfach besser war. Hier und da spielten natürlich auch die Nerven eine Rolle. Für alle war es aber eine gute Erfahrung, an einem großen Turnier teilgenommen zu haben.

Sehr erfolgreich waren Louisa Linkemeyer und Mathis Tanzmann, die beide den vierten Platz bei den Kindern in ihrer Altersklasse belegten. Besonders Mathis zeigte in einer wirklich starken Konkurrenz bereits richtig gutes Tischtennis und scheiterte im Halbfinale und im Spiel um Platz 3 nur ganz knapp im Entscheidungssatz.

Beide sind für den Bezirksentscheid in Strackholt am 23.April 2017 qualifiziert.

Links: Mathis Tanzmann, rechts: Julian Kerl

Julian Kerl beherrschte die Altersklasse 2004/2005 bei den Jungen nach Belieben. Er verlor kein Spiel und setzte sich auch im Finale souverän durch. Ein toller Erfolg für unseren Nachwuchsspieler, der gerade erst seine ersten Einsätze in unserer Schülermannschaft absolvierte. Leider ist für seine Altersklasse nach dem Kreisentscheid Schluss.

Alle Kinder können stolz auf das bereits Erreichte sein und die Betreuer hoffen, dass die Trainingsbeteiligung auch weiterhin so gut bleibt und vielleicht noch der eine oder andere den Weg in die Power Grundschule findet.

Thomas Kuschel