TSV Ueffeln vs. III. : 3-9

Das unwichtigste Spiel der Saison…

Nach gut vier Wochen Pause trafen wir uns zum Saisonfinale nochmal zu einem Punktspiel der etwas anderen Art. Letzter Spieltag der Saison 2015/16, sonniger Sonntag und beide Mannschaften im Freizeitmodus. Die Gastgeber sicherer Siebter, gleichbedeutend mit nicht Abstieg/keine Relegation, und wir seit „Wochen“ Meister ohne Wenn und Aber.

Doppel mit leichten Vorteilen für uns (2:1). Burhan gegen Pilatus für anderthalb Sätze Herr der Lage, dann kippte der Satz und damit das komplette Spiel (1:3). Thomas gegen „die Wand“-Bodensiek zu Beginn planlos, dann souverän (3:1). Alfons gegen Tekly von A bis Z ungefährdet (3:0), sehr stark. Gleiches galt für Fritz (vs. Kashung Shimrah), Hermann (vs. Busch) und André (vs. Bettenbrock). Schmerzlich vermisst wurde auf Seiten der Gäste Herr Leschinski (Nr.1), der sich Anfang März beim „Gesundheitssport Tischtennis“ eine relativ schwere Verletzung zuzog. Gute Besserung!

Durchgang zwei dann sehr beschwerlich, besonders für Thomas. Pilatus sehr sicher, zum Ende mit dem nötigen Glück und Geschick, wobei eine hohe Führung in Satz vier fast noch gedreht werden konnte (1:3). Burhan arbeitete sich in vier an Bodensiek ab (3:1) und Fritz machte wiederum ohne Satzverlust gegen Tekly den Deckel auf das unwichtigste Spiel der Saison.

Wir immer noch Meister, Ueffeln immer noch siebter! Bier, grillen, Mannschaftsessen… Eben ein Sonntag der etwas anderen Art. Ob und wer in 2016/17 die 2. Bezirksklasse bespielen wird, ist offener denn je und wird in den kommenden Wochen abteilungsintern entschieden.  Schön und erfolgreich war´s, vielleicht ein perfekter Zeitpunkt für etwas Neues….

17.04.2016, Thomas Schmitz