Was ist Rope Skipping überhaupt ?

…& was bietet der SVC an?

Rope Skipping kann mit Seilspringen übersetzt werden. Bei dieser Sportart ist das Ziel, möglichst elegant oder schnell zu springen.

Ursprünglich kommt diese Sportart aus den USA, ist aber seit den 80er Jahren auch in Deutschland als Trendsportart vertreten.
Dadurch das Rope Skipping amerikanischen Ursprung hat, haben auch alle Disziplinen, Seile, Sprünge etc. englische Namen. Namensbeispiele für Sprünge sind der „Side Swing Criss Cross“ oder der „Double Under“.

Ausüben kann man Rope Skipping sowohl als Freizeitsport, aber auch als Breitensport oder im Wettkampfbereich.

Bei uns im SVC Belm-Powe wird alles angeboten.
Für die ganz kleinen als Freizeitsport und um sie an Koordination und Seil ran zuführen.
Für die größeren ab ca. 7 Jahren zum Sprünge erlernen und zur Wettkampfvorbereitung.
Und unser Wettkampfteam, das erfolgreich an Bezirksmeisterschaften, sowohl im Einzel als auch im Team teilnimmt und sogar schon auf Landesmeisterschaften vertreten war.

Die Trainingszeiten können ebenfalls auf der Internetseite entnommen werden. ☺