Medaillen im Doppelpack für Berthold Schlüter und Hubert Hawighorst

Am 12. und 13. März war es mal wieder soweit, TT-Landesmeisterschaften der Senioren in Dinklage.  Zum neunten Mal innerhalb von 10 Jahren war der TV Dinklage Ausrichter der Landesmeisterschaften, dieses Jahr mit rund 260 Aktiven in den Klassen Senioren 40 bis Senioren 80. Mit Hubert Hawighorst Senioren 65 und Berthold Schlüter Senioren 60 waren auch 2 Concorden am Start und haben die grün/weißen Farben des SVC hervorragend vertreten. Dabei ist es Berthold gelungen, seinen Doppeltitel aus dem Vorjahr erfolgreich zu verteidigen. Letztes Jahr noch Sieger mit seinem Vereinskameraden Hubert Hawighorst, und dieses Jahr mit seinem zugelostem Partner Friedrich Janz vom TTC Lechstedt. (Nähe Braunschweig) Mit drei 3:1 Siegen hatten sie sich für das Finale qualifiziert, um dann im Endspiel die klar favorisierten Angerstein/Wucherpfennig von Torpedo Göttingen/TSV Seulingen mit 3:2 in die Schranken zu verweisen. Die Favoriten hatten bis zum Endspiel noch keinen Satz abgegeben, führten mit 2:1 Sätzen, aber Berthold und sein Doppelpartner konnten das Spiel noch drehen und mit 11:6 im 5. Satz für sich entscheiden und sich damit den Landesmeistertitel sichern.

TT_LM2

Berthold, herzlichen Glückwunsch zum erneuten Landesmeistertitel! Im Einzel lief es für Berthold, er war durch einen Rippenbruch im Bewegungsablauf noch stark beeinträchtigt, nicht so gut wie in 2015. Nach einem 0:3 zum Auftakt und einer Aufgabe seines Gegners im 2. Spiel, musste das letzte Gruppenspiel unbedingt gewonnen werden, um in die Hauptrunde zu kommen. Leider musste Berthold seinem Gegner zum 3:2 Sieg gratulieren, was gleichzeitig das Aus im Einzelwettbewerb bedeutete. Hubert Hawighorst konnte sich in der Klasse Senioren 65 dagegen durch einen 3:0 Sieg und eine 1:3 Niederlage als Gruppenzweiter für die Hauptrunde qualifizieren. Hier war allerdings nach einem 0:3 im Achtelfinale Endstation gegen Volkmar Runge vom TSV Lunestedt.

TT_LM4

Dafür war Hubert mit seinem Partner Dieter Imbrock von der Spvg. Oldendorf im Doppelwettbewerb erfolgreich. Nach zwei 3:1 Siegen, mussten sie sich erst im Halbfinale den späteren Landesmeistern Poludniak/Sonnenberg (Bezirk Hannover) geschlagen geben und konnten sich bei der Siegerehrung die Bronzemedaille umhängen lassen. Hubert, auch dir herzlichen Glückwunsch zum 3. Platz. Bei den Landesmeisterschaften mit einer Gold- und einer Bronzemedaille dekoriert, traten die beiden Concorden am späten Sonntagnachmittag zufrieden, aber erschöpft die Heimreise an.

Wilhelm Stahmeyer