Belm ärgert Spitzenteam zum Start der Rückrunde

Gegen den Tabellen Zweiten aus Glane brauchte der SVC gute 20 Minuten um ins Spiel zu finden. Glane stand bis zu diesem Zeitpunkt sehr hoch, störte die Belmer immer wieder früh und hatte zweimal die Möglichkeit in Führung zu gehen. Ein Kopfball klatschte gegen die Latte.

In der 20. Spielminute war es dann Nanook Duvendack, der einen sehenswerten Sololauf mit dem 0:1 vollendete. Nur 5 Minuten später nutze Christian Frankenberg die Unordnung in der Glaner Abwehr, die nach einem Freistoss für den SVC entstand, zum 0 zu 2. Bis zu diesem Zeitpunkt war es auch erst die zweite Torchance der Gäste.

In Halbzeit zwei konnte die krankheitsbedingt nur von Lars Schirsand betreute Truppe dem Spiel ihren Stempel aufsetzen. Glane fand nie wirklich in die Partie, die Belmer erspielten sich weitere Chancen. In der 75. Minute war es Konstantin Baer der in den Glaner Strafraum zog und nur mit unfairen Mittel zu stoppen war. Steffen Risius verwandelte den fälligen Strafstoß gewohnt sicher.

Den Schlusspunkt setzte dann noch Michel Bartram in der 83. Minute, der von der linken Seite kommend in den Strafraum zog und sicher am Torwart vorbei einnetze.

Alles in Allem eine Leistung die dank mannschaftlicher Geschlossenheit und einer tollen Teamleistung auch in Ordnung geht.

Kleiner Wehmutstropfen: Kapitän Denis Becker (30. Minute, Zerrung) und Steffen Risius (80. Minute, Schlag auf den Fuss) mussten beide verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Auf diesem Wege GUTE BESSERUNG.

Bericht und Foto: Rainer Püngel