III. Herren vs. TSV Ueffeln: 9:4

Zur Heimpremiere empfing die III. Herren am vergangenen Freitag den Kreisklassenaufsteiger aus Ueffeln. Wir ohne André T. (Nr. 2)  und Alfons St. (Nr. 6), die Gäste in Bestbesetzung. Der Doppelstart nicht ganz so souverän wie im ersten Spiel.  D1 Hermann/Fritz benötigten wie D3 Burhan/Manfred jeweils fünf Sätze, die dann aber erfolgreich. D2 Thomas/Slawa nicht ganz auf der Höhe und beim 0:3 chancenlos.

Thomas konnte dann mit einem Satz Eingewöhnung  gegen Pilatus nachlegen (3:1), Fritz ohne Rückhand gegen Leschinski  mittel- und satzlos (0:3). Die nächsten Begegnungen jeweils gut für uns, da Hermann gegen Tekly u.a. mit seinen Aufschlägen sehr gut und sicher Punkten konnte (3:0), und Burhan gegen „die Wand“ Bodensiek  voll in seinem Topspin-Element war (3:1). Gleiches galt auch für Manfred, der sein Punktspiel-Comeback nach einigen Jahren Pause, gegen Kashung Shimrah erfolgreich bestreiten konnte (3:0). Slawa auch im Einzel mit einem gebrauchten Tag, die ungenutzten Satzbälle zur 2:1-Führung waren der Anfang vom Ende (1:3).

Durchgang zwei beginnt mit den Schlüsselspielen. Thomas konnte den bis dahin ungeschlagenen Leschinski recht sicher in Schach halten (3:1) und Fritz sprang endlich über seinen Schatten, besiegte sich und seinen Gegenüber wacklig aber verdient ebenfalls mit 3:1. Damit war das Spiel quasi entschieden, denn beim 8:3 Zwischenstand war die erwartete / angekündigte Niederlage von Hermann gegen Bodensiek zu verschmerzen (0:3). Burhan machte derweil routiniert sein Ding und lies Tekly keine Chance (3:0).

9:4, Ende, alle Beteiligten gesund geblieben und wir mit zwei weitere Punkten auf der Haben-Seite. In zwei Wochen geht es zu Hause gegen Hollage II weiter.

18.10.2015, Thomas Schmitz