Belm ohne Durchschlagskraft

Am vergangen Sonntag (29.03.2015) ging es für die Erste des SVC gegen die Reserve aus Melle.

Die Strakeljahn-Elf ging mit breiter Brust auf den Platz und versuchte den Gastgeber mit offensivem Spiel unter Druck zu setzen.
Dies zahlte sich schon nach kurzer Zeit heim, als Melle einen schön ausgespielten Konter in der 10. Spielminute zur 1:0 Führung verwandelten.
Nur einige Augenblicke nach der überraschenden Führung hatte ein Melleraner sogar die Chance auf 2:0 zu erhöhen aber scheiterte im Eins gegen Eins am starken SVC-Keeper Niklas Ihlenburg.
Von jetzt an ging es nur noch in Richtung des Meller Tores, das die Gäste bis zur Pause aufgrund des tief stehenden Gastgebers jedoch nicht wirklich gefährlich ins Ziel nehmen konnten.
Lediglich ein Fernschuss, den Melles Torwart stark parierte hätte den Ausgleich bringen können.

Nach der Pause ging es ähnlich weiter. Der SVC machte das Spiel, der letzte entscheidende Pass konnte jedoch nicht an den Mann gebracht werden.
So dauerte es bis zur 84. Spielminute bis Sascha Welge nach einem Abwehrfehler den Ball aus gut Sechzehn Metern zum 1:1 Endstand in die rechte Torecke legte.
Jetzt Heißt es für die Belmer „Mund abputzen“ und über die Osterpause zu alter Spielstärke zurückzufinden.
Weiter geht es dann in zwei Wochen am Sonntag den 12.04. zuhause am Heideweg gegen den FC Bissendorf.
Alle Unterstützer und Fußballfreunde sind herzlich eingeladen!

Tobias Harre